Seniorenbeirat

Aktiv im Alter

Mit offenen Augen und Ohren in der Gemeinde aktiv sein, Ideen entwickeln und sich für die Belange älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger einsetzen: Der Seniorenbeirat hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Interessen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger von Ketsch zu vertreten sowie Anregungen und Vorschläge der Seniorinnen und Senioren zur Sprache zu bringen, um gemeinsam mit der Verwaltung oder anderen Institutionen für die sich stellenden Fragen Lösungen zu finden. Die engagierten Mitglieder mit ihren Sprechern Ursula Bäuerlein, Anita Pohl und Gerhard Weixler sind voller Tatendrang und haben - gemeinsam mit Michaela Issler-Kremer, Leiterin des Seniorenbüros - zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht.

Sprechergremium:

Anita Pohl, Telefon:06202/4095341
E-Mail: anitapohl51@gmx.de

UrsulaBäuerlein, Telefon: 06202/692460
E-Mail: u.baeuerlein@gmail.com

Gerhard Weixler, Telefon: 06202/65069
E-Mail:gerhard.weixler@gmx.de


"Seniorenpost"

An drei Standorten - im Rathaus, in der Gemeindebücherei und in der Seniorenwohnanlage Gassenäcker Straße - wurden spezielle Briefkästen mit dem Logo des Seniorenbeirats aufgestellt. Auf die dazu ausgelegten Rückmeldeblätter können jederzeit Nachrichten an den Seniorenbeirat geschrieben werden. Fragen, Anregungen und Wünsche gelangen mit der "Seniorenpost" schnell zu kompetenten Ansprechpartnern.  


Sitzungen und Stammtisch

Quartalsweise - jeweils am letzten Donnerstag im Januar, April, Juli und Oktober - finden öffentliche Zusammenkünfte statt. Zusätzlich zu diesen Sitzungen wurde ein Stammtisch ins Leben gerufen, der jeweils am zweiten Montag des Monats stattfindet und zu dem jeder kommen kann, um das Gremium näher kennen zu lernen.  


Ratgeber und Broschüre

Wissenswertes in Wort und Bild: In Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat hat die Gemeindeverwaltung einen Seniorenratgeber herausgegeben. Dieser bietet - untergliedert in 16 Kapiteln - umfassende Informationen rund um Themenbereiche für Senioren. Die Kombination aus Adressenlisten und ausführlichen Beschreibungen macht den Ratgeber abwechslungsreich und interessant.

Des Weiteren gibt es die Broschüre "Fit im Alter", die in übersichtlicher Gestaltung aufzeigt, welche Aktivitäten von den Ketscher Vereinen und Institutionen gezielt für die Seniorinnen und Senioren vor Ort angeboten werden.


Der Ratgeber und die Broschüre können hier angesehen werden:


Kooperationen

Mit den Kindergärten und Schulen steht der Seniorenbeirat in engem Kontakt. Unter anderem werden im Hort der Neurottschule Spieletreffs angeboten. Auch bei Avendi, dem Seniorenwerk Sankt Sebastian und bei den regelmäßig stattfindenden Altennachmittagen im Haus der Begegnung sind die Mitglieder immer wieder präsent.


Veranstaltungen

Der Seniorenbeirat organisiert beispielsweise Exkursionen, Vorträge und gesellige Zusammenkünfte. Nähere Angaben zu den aktuellen Angeboten gibt es bei den Terminen.


Weitere Informationen

Mitglied im Seniorenbeirat kann jeder Ketscher Bürger werden, der sich in Fragen der Seniorenarbeit engagieren möchte.  

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ketsch
Hockenheimer Straße 5
68775 Ketsch

Ansprechpartnerin:
Michaela Issler-Kremer

Telefon:
06202/606-905
E-Mail:
seniorenbuero@ketsch.de