Sie sind hier: Startseite / Freizeit / Sport / Radwege

Radwege

Auf dem Drahtesel in Ketsch unterwegs

Wer in die Pedale tritt, kann die Natur intensiv erleben. Ein weit verzweigtes Radwegenetz bietet Gelegenheit, ungestört und ohne Straßenverkehr dieses Vergnügen zu genießen. Gut sichtbare Hinweistafeln helfen den Sportlern und Freizeit-Radlern dabei, den richtigen Weg für das jeweils ausgesuchte Ziel zu finden.
Die einheitliche Radwegebeschilderung, an der sich die Gemeinden Ketsch, Brühl, Oftersheim, Plankstadt und Schwetzingen beteiligen, umfasst eine Länge von 131 Kilometern. Insgesamt wurden rund 800 Schilder - Vollwegweiser, Zwischenwegweiser, Routenplaketten und Ortsschilder - aufgestellt, davon etwa 150 in Ketsch. Das Wegweisersystem ist jeweils mit Piktogrammen ausgestattet und mit Kilometerangaben zur Entfernung größerer oder benachbarter Orte. Des Weiteren gibt es Hinweisschilder auf Freizeitziele und auf öffentliche Einrichtungen. sas


Regionale Touristikrouten

Spargelroute

Diese Strecke durch die Rheinebene hat nicht nur im Frühjahr ihren Reiz. Die Spargelroute ist 108 Kilometer lang und verläuft von Bruchsal nach Schwetzingen. Von Altlußheim kommend, nähert man sich Ketsch über die Seewaldsiedlung. Radelnd geht es dann durch das Naturschutzgebiet Karl-Ludwig-See, und entlang des Hohwiesensees erreicht man den Rheindamm. Über die Brühler Straße verlässt man die Enderlegemeinde.
Die Strecken sind familienfreundlich und können auch von Kindern gut befahren werden, da es fast keine Steigungen gibt. In den Monaten April bis zum Johannistag (24. Juni) besteht die Gelegenheit, eine Radtour mit Gaumenfreuden zu verbinden und den frischen Spargel direkt vom Hof beim Spargelbauern oder in zahlreichen Ketscher Gaststätten zu genießen. sas
Ausführliche Informationen gibt es unter www.tour-de-spargel.de

Kraichradweg

Die Freizeitroute ist 65 Kilometer lang und verbindet die Landkreise Enz, Karlsruhe und Rhein-Neckar miteinander. Der Kraichradweg beginnt an der Kraichbachquelle in Sternenfels und führt unter anderem über die Orte Münzesheim, Bad Schönborn, Kronau, St. Leon-Rot und Hockenheim bis nach Ketsch, wo der Kraichbach in den Altrhein mündet. Die Strecke umfasst eine landschaftliche Vielfalt mit Seen, Wäldern, Streuobstwiesen und Burgen. sas
Weitere Informationen sind dem Flyer (11,5 MiB) zu entnehmen

Kurpfalz-Route

Die 31 Kilometer lange Strecke beginnt in Heidelberg und führt über Eppelheim, Plankstadt und Schwetzingen nach Ketsch und dort weiter nach Speyer.
Nähere Informationen finden Sie unter www.kurpfalz-tourist.de

Leimbachroute

Vom Kraichgau bis zum Rhein geht es den Leimbach entlang: Die 46 Kilometer lange heimatkundliche Erlebnisroute beginnt in Sinsheim-Hoffenheim und endet in Brühl an der Kollerfähre.
Weitere Informationen: www.leimbachroute.de


Internationale Routen

Paneuropa-Radweg

Die länderübergreifende Verbindung der Radwege zwischen Paris und Prag soll den europäischen Gedanken fördern. Ketsch liegt im Streckenabschnitt auf dem Weg in Richtung Strasburg.
Detaillierte Angaben zur Strecke gibt es unter
www.paneuropa-radweg.eu

Euro-Velo-Radweg

Das Element Wasser steht im Blickpunkt dieser Route, die dem Rhein folgt: von seinem Ursprung in der Schweiz bis zur Mündung in die Nordsee.
Der Rheinradweg führt durch Ketsch und lädt dazu ein, die Schönheit einer Flusslandschaft zu entdecken und ihren Spuren zu folgen.
Weitere Informationen: www.rheinradweg.eu

Kontakt

Gemeinde Ketsch
Hockenheimer Straße 5
68775 Ketsch

Tel.: 06202/606-0
Fax.: 06202/606-116


Service

Einheitliche Behördennummer für alle Fragen rund um Dienstleistungen und Verwaltung:


Länderübergreifender Zugang für Bürger und Unternehmen zu den Verwaltungsleistungen in der Rhein-Neckar-Region: www.verwaltungsdurchklick.de