Spiel ohne Grenzen

Benefizaktion im "alla hopp!"-Park zugunsten von Kindern und Jugendlichen mit zelebralen Bewegungsstörungen


Die bisher größte Förderaktion "alla hopp!“ der Dietmar-Hopp-Stiftung endet im September dieses Jahres. Die Gemeinde Ketsch ist eine der insgesamt 19 „alla hopp!“-Kommunen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Wunsch der Dietmar-Hopp-Stiftung ist es, zum Abschluss des Projektes und als Zeichen der Verbundenheit, mit allen 19 „alla hopp!“-Kommunen auf deren Anlage eine Aktion für den guten Zweck zu starten.
„Auf eigenen Füßen stehen“ lautet das Motto und Ziel von FortSchritt St. Leon-Rot e.V. Im Fokus stehen Kinder und Jugendliche mit zerebralen Bewegungsstörungen. Der gemeinnützige Verein hilft betroffenen Kindern und Familien, deren Leben selbstständig zu gestalten. Mit den im Rahmen der Abschlussaktion gesammelten Spendengeldern soll er hierbei unterstützt werden.Die Ketscher „alla hopp!“-Anlage wird von allen Generationen genutzt und belebt. Aus diesem Grund möchte sich die Gemeindeverwaltung mit einem „Spiel ohne Grenzen“ an der Benefizaktion beteiligen. Am Sonntag, 23. Juli, sind von 14 bis 17 Uhr alle Interessierten zu Spiel und Spaß im "alla hopp!"-Park eingeladen. Zahlreiche örtliche Vereine und Institutionen haben sich spontan dazu entschlossen, die Aktion mit einer Spielstation zu bereichern. Wer die Stationen durchlaufen möchte, erwirbt hierzu einen Spielerpass. Dieser kostet 5 Euro, wobei natürlich der volle Betrag (und gerne auch eine eventuelle zusätzliche Spende) dem guten Zweck zufließen. Auch für Speisen und Getränke ist gesorgt.


Gewann "Entenpfuhl"

Fakten zum geplanten Kiesabbau auf Schwetzinger Gemarkung




Gerüchte und Falschmeldungen sind bezüglich der Planungen für das Gewann "Entenpfuhl" im Umlauf. Daher möchten wir umfassend über die Fakten informieren.

Bericht unter  Aktuelles


Maskottchen gesucht!

66. Backfischfest: Mitmachaktion des Angelsportvereins 1928 und der Gemeindeverwaltung



Stricken, zeichnen, modellieren - Wert hat Lust, kreativ zu sein? Der Angelsportverein 1928 und die Gemeindeverwaltung laden zu einer Mitmachaktion ein: Gesucht wird ein Maskottchen für das diesjährige Backfischfest.
Ob als gemaltes Bild oder als gebastelte Symbolfigur: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Die Bilder und Bastelarbeiten können im Rathaus abgegeben werden: bei Sabine Janson, Zimmer 110, oder an der Pforte.
Einsendeschluss ist Montag, 31. Juli.
Die Preisverleihung findet am Sonntag, 6. August, um 17 Uhr auf der Bühne im Festzelt statt. Es gibt attraktive Preise zu gewinnen! Die Vorschläge der Kinder und Jugendlichen im Alter bis zu 16 Jahren werden separat bewertet. sas


Brieffreundschaften

Jugend-Austausch zwischen Ketsch und der Partnergemeinde Trélazé




Die Gemeinde Ketsch sucht im Rahmen des partnerschaftlichen Austausches Mädchen und Jungen im Alter zwischen 11 und 13 Jahren, die an einer Brieffreundschaft mit gleichaltrigen Jugendlichen in derr Partnergemeinde Trélazé interessiert sind.
Wer Interesse hat, kann sich bis 31. Juli im Rathaus melden bei: Andrea Schäfer, E-Mail Andrea.Schaefer@Ketsch.de, Telefon 06202/606-153, und bei Jutta Rebmann, E-Mail Jutta.Rebmann@Ketsch.de, Teleon 06202/606-150.


Fischerstechen

Bildergalerie und Bericht zum feucht-fröhlichen Spektakel




Am Badestrand Hohwiese ging es turbulent zu. 34 Teams - 14 Frauen- und 20 Männermannschaften - machten beim Fischerstechen mit, das die TSG-Handballmänner organisiert hatten. Zahlreiche Zuschauer erlebten spannende Wettkämpfe und abends schlugen die Stimmungswogen hoch: sowohl bei der Schlagerparty als auch bei der Beachparty.

- Bericht unter  Aktuelles

- Bildergalerie unter  Ketsch Kompakt


Seniorennachmittag

Am 8. August wird gemeinsam gefeiert! Wer dabei sein möchte: einfach die Teilnahmeerklärung ausfüllen!



Die Gemeinde Ketsch lädt beim Backfischfest wieder alle Ketscher Seniorinnen und Senioren im Alter ab 70 Jahren zu einem geselligen Nachmittag im Festzelt ein. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der Musikverein 1929.
Eine Anmeldung ist erforderlich. Die ausgefüllte Teilnehmererklärung kann im Rathaus abgegeben werden.


Weitere Infos und die Teilnahmeerklärung finden Sie im pdf-Dokument.


Grundstücke Hohwiese

Die Gemeinde verkauft Wochenendhausgrundstücke an der Hohwiese



Die Gemeinde Ketsch veräußert folgende Grundstücke an der Hohwiese:
-- Flst.Nr. 366/4 = 325 m² Am Kraichbach 112/1, mit Pkw-Stellplatz Flst.Nr. 366/12; Kaufpreis: 102.500 Euro inkl. Stellplatz und Erschließungskosten
-- Flst.Nr. 366/5 = 331 m² Am Kraichbach 112, mit Pkw-Stellplatz Flst.Nr. 366/18; Kaufpreis: 104.300 Euro inkl. Stellplatz und Erschließungskosten

Die Lage der Grundstücke ist aus dem unten stehenden Lageplan ersichtlich. Die Grundstücke werden in dem Zustand verkauft, wie sie derzeit anzutreffen sind. Die Grundstücke liegen innerhalb eines rechtsgültigen Bebauungsplanes.
Fragen zur Bebaubarkeit beantwortet Ihnen das Baurechtsamt der Gemeinde, Frau Notheisen, Telefon 606-23, Frau Schmitt, Telefon 606-22 oder Frau Rehberger, Telefon 606-24. Im Baurechtsamt kann auch der Bebauungsplan eingesehen werden.
Bei Kaufinteresse wenden Sie sich bitte an Frau Hohmann, Telefon 606-65.


Veranstaltungen

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

alle weiteren Veranstaltungen anzeigen