Backfischfest

Backfischfest-Logo: Drei Fische mit Schriftzug

Abwechslungsreiche Live-Musikauswahl: Beachparty, Flower Power, Rockhits, Pop, Schlager und Irish Folk


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn in Kürze beginnt endlich die „sechste Jahreszeit“, die nur einen Namen haben kann: Backfischfest! Schon bald wird der Festplatz im Bruch wieder zu einem beliebten Treffpunkt werden. Bei der Pressekonferenz am 10. Juli stellte das ASV-Organisationsteam das Programm des 71. Backfischfestes vor.

Nach dem Eröffnungsrundgang mit den „Ketscher Hewwlgugglern“ startet das Fest am Freitag, 2. August, um 19 Uhr mit einem feucht-fröhlichen Fassbieranstich durch den Schirmherrn Bürgermeister Timo Wangler. Ab 20 Uhr heißt es dann „Bühne frei für „Radspitz“!“ Die Kultband mit ihren legendären Auftritten beim Backfischfest möchte gemeinsam mit den Gästen nicht nur eine Riesensause feiern, sondern auch ihr 45-jähriges Bestehen. Einmal mehr soll das Festzelt zum Beben gebracht werden! Weitere „Radspitz“-Auftritte sind am Donnerstag, 8. August, um 20 Uhr und am Samstag, 10. August, ebenfalls um 20 Uhr.

Am Samstag, 3. August, findet um 19 Uhr die Proklamation des Fischerkönigs und seiner Prinzen im Festzelt statt. Ab 20.15 Uhr lädt die Band „Rokko Rubin“ - nach ihrem erfolgreichen Auftritt im vergangenen Jahr - erneut zu kultigen Schlagern aus den 1970er-Jahren ein.

Am ersten Sonntag - 4. August - ist traditionelle Frühschoppenzeit für Ehrengäste. Ab 10.30 Uhr ist erstmalig die „Ron Prinz Kombo“ zu Gast. Mit seinem Programm „Welthits uff Kurpfälzisch“ möchte das „Trio mit Dame“ für Unterhaltung sorgen. Die Profikombo und Sängerin Anne Geser sind in Ketsch keine Unbekannten mehr und wussten bei ihren Auftritten im Ferdinand-Schmid-Haus bereits zu begeistern. Alte Weisheiten, Sprüche und jede Menge Vorurteile werden in heimische Mundart verpackt und mit bekannten Melodien genial verbunden. Spaß und pures Vergnügen sind bei der Musikparade zwischen frivolen Andeutungen und Wir-Gefühl garantiert!

Nachmittags geht es am 4. August um 14.30 Uhr mit der Siegerehrung des LFVBW Jugendkönigangelns weiter, bevor ab 18 Uhr „athi.rocks“ die Bühne übernimmt. Die Formation mit ihren Vollblutmusikern sorgte bei ihrem Debüt im vergangenen Jahr für exzellente Unterhaltung und begeisterte das Publikum mit großer Ausstrahlung und sonoren Stimmen.

Der Montag, 5. August, steht ab 19 Uhr einmal mehr unter dem Motto „Irischer Abend“. Die Besucher dürfen sich auf die Musik von „Paddy Goes To Holyhead“ freuen und dazu Guinness vom Fass und Single Malt Whisky genießen.

Der Dienstagabend, 6. August, bringt fetzige Sommergefühle ins Festzelt: bei der Beachparty mit den „Bamboleo-DJ‘s“!

Am Mittwoch, 7. August, lockt der große Familientag mit "zauberhafter Magie" als "Highlight für Kids“ um 16 Uhr. Ab 19 Uhr rockt die „ZAP-Gang“ mit ihrer Mischung aus Rock, Pop und Blues wieder das Festzelt.

Im Jahr 2022 feierte die Stimmungsband „Who2Ladies“ ihre Premiere auf dem Backfischfest und sorgte für beste Partystimmung. Auch bei ihrem nunmehr dritten Auftritt am Freitag, 9. August, wollen die fünf Jungs wieder ein Potpourri aus Pop, Rock und Schlagern bieten.

Am Sonntag, 11. August, wird um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Ab 11 Uhr heizt der Musikverein 1929 Ketsch in bewährter Form die Stimmung an. Zum Ausklang spielt ab 18 Uhr die Band „Neon - Kids of the 90s“. Die sechs Profimusiker geben ihr Debüt und laden mit Hits aus den 1990er-Jahren zum Mitsingen und Abtanzen ein.

Nicht fehlen darf beim Backfischfest das Höhenfeuerwerk am zweiten Sonntagabend und der Fischertreff am ersten Sonntagabend, bei dem befreundete Angelsportvereine den Fischerkönig und seine Prinzen hochleben lassen. sas

Bitte beachten

Rathaus-Schild am Vorplatz

Gemeindekasse nur vormittags geöffnet




In der Zeit vom 25. Juli bis einschließlich 16. August ist die Gemeindekasse im Rathaus nur vormittags von 7.30 bis 12 Uhr geöffnet.

Asiatische Tigermücke

Nahaufnahme der Tigermücke

Bekämpfung von Brutstätten und Prävention




Helfen Sie mit, den Bestand der Tigermücke zu reduzieren! Mit wenigen Maßnahmen ist dies möglich:

  • Vermeiden Sie Wasseransammlungen, beispielsweise in Blumentopfuntersetzern, Vogeltränken, Dachrinnen oder in offenen Regentonnen.
  • Überprüfen Sie regelmäßig Haus, Hof und Garten, Ihren Balkon und Ihre Fensterbretter auf mögliche Brutstätten.
  • Nutzen Sie B.t.i.-Tabletten für Brutstätten, die nicht beseitigt werden können, zum Beispiel in Hofgullys oder Wasserfässern, die zum Gießen der Pflanzen im Garten benötigt werden. Der biologische Wirkstoff B.t.i. tötet nur Mückenlarven ab, ist jedoch für andere Insektengruppen wie Bienen sowie auch für Haustiere, Igel, Vögel und den Menschen völlig unbedenklich. B.t.i.-Tabletten sind an der Rathaus-Pforte und in der Gemeindebücherei erhältlich. sas/Foto: Björn Pluskota

Infos zu den Bekämpfungsmaßnahmen der KABS finden Sie unter  Aktuelles/Umwelt

Vollsperrung

Bauarbeiten in der Schulstraße




In der Zeit vom 8. bis 22. Juli ist die Schulstraße im Bereich der Alten Schule voll gesperrt. Für Anlieger ist die Zufahrt frei.

"Jede Kilowattstunde zählt!"

Vorderansicht des Rathauses

Bürgermeister Timo Wangler ruft die Bevölkerung zum Stromsparen auf




„Wir sollten alles tun, um Strom zu sparen. Jede Kilowattstunde zählt“, macht Bürgermeister Timo Wangler deutlich und ruft die Ketscher Einwohnerinnen und Einwohner dazu auf, den Energieverbrauch zu senken. „Wir stehen vor Herausforderungen, die wir nur gemeinsam schaffen können.“

Auch im Privaten lässt sich mit wenigen Maßnahmen viel bewirken: Wer beispielsweise beim Kochen die Restwärme der Herdplatte nutzt und den Deckel auf dem Topf lässt, spart Strom. Elektrogeräte wie Fernseher, Kaffeeautomaten und Computer sollten nicht im Stand-by-Modus belassen, sondern abgeschaltet werden. Und beim Lüften gilt die Devise: Keine dauerhaft gekippten Fenster, sondern mehrmals am Tag ein kurzes Stoßlüften! Nachts sollten Fenster- und Rollläden geschlossen sein, damit sich die Wärme in den Räumen besser halten kann.

„Helfen Sie mit, der Energiekrise entgegenzutreten. Auch kleine Maßnahmen sind von großer Bedeutung!“, appelliert Bürgermeister Wangler. sas


Informationen zu sparsamen Haushaltsgeräten finden Sie unter  Einrichtungen/Rathaus/Umwelt und Klima