Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Sonstiges / Bank

Eine nette Spende

Sitzbänke zum Verweilen

Bei einem Spaziergang die schöne Natur rund um Ketsch genießen: dazu animiert die sonnige Jahreszeit. Auf Ketscher Gemarkung, zwischen Schwetzinger Schlossgarten und Schnellbahntrasse, wo die Gemeinde Ketsch betreuend und pflegend aktiv ist, besteht die Ge­legenheit, sich auf eine Bank zu setzen und eine kurze Auszeit zu genießen. Zu verdanken ist dies einem Schwetzinger Bürger, der nament­lich nicht genannt werden möchte. Er hat drei Sitzbänke gespen­det und möchte dazu einladen, entlang der Felder und Streuobst­wiesen zwischen den Gewannen „Auf den Hohenweg“ und „Kurze halbe Morgen“ Freu­de und Erholung zu suchen und mit Blick auf Schwetzingen, Schlossgarten, Königsstuhl und weitere bewaldete Hügel eine Ruhepause einzu­legen. Die gespendeten Bänke sind leicht zu erkennen, denn sie wurden jeweils mit einer Plakette versehen, auf der unter an­derem zu lesen ist: „Gewidmet den Spa­ziergängern, Wanderern, Radfahrern.“
Wer dort verweilen möchte, sollte sich wieder einmal Zeit nehmen, um spazie­ren zu gehen und die Landschaft auf sich wirken zu lassen. sas

Kontakt

Gemeinde Ketsch
Hockenheimer Straße 5
68775 Ketsch

Tel.: 06202/606-0
Fax.: 06202/606-116


E-Mail an die Redaktion Homepage: redaktion-homepage@ketsch.de

Service

Einheitliche Behördennummer für alle Fragen rund um Dienstleistungen und Verwaltung:

Länderübergreifender Zugang für Bürger und Unternehmen zu den Verwaltungsleistungen in der Rhein-Neckar-Region: www.verwaltungsdurchklick.de