Sie sind hier: Startseite / Einrichtungen / Rathaus / Ordnungsamt

Ordnungsamt

Bürgerservice

Chip-Scanner: Hilfestellung bei zugelaufenen Tieren

Wenn ein Haustier entlaufen ist, macht sich der Besitzer große Sorgen um sei­nen Vierbeiner. Oftmals kann es mehrere Tage oder auch länger dauern, bis das Tier gefunden und vor allem der Besitzer aus­findig gemacht worden ist. Hier möchte die Gemeindeverwaltung Unterstützung anbieten.
Fundtiere wurden zunächst von Bauhof-Mitarbeitern abgeholt und muss­ten dann zu einem Tierarzt gebracht wer­den, der nachprüfen konnte, ob das Tier registriert worden ist. Für diese Ermittlung ist der Weg zum Tierarzt nicht mehr notwendig, denn die Gemeinde hält zwei Chip-Scanner bereit: Ein Gerät steht dem Bauhof zur Verfügung, das andere Gerät ist im Ordnungsamt deponiert und kann dort ausgeliehen werden.
Wer ein Tier gefunden hat oder wem ein Tier zu Hause zuge­laufen ist, kann ins Ordnungs­amt kommen und sich den Chip-Scanner ausleihen. Dort bekommt er Hilfestellung zur Bedienungsanleitung des Gerätes. Im Falle eines Signals kann dann die Tierorganisation Tasso verständigt und - mit Hilfe der ausgelesenen Chipnummer - der Eigentümer unterrichtet werden. Wich­tig ist es daher für alle Haustierbesitzer, den Vierbeiner nicht nur chipen zu lassen, sondern ihn auch bei Tasso anzumelden.
Des Weiteren kann man sich - insbe­sondere bei Tod­funden - auch mit dem Bauhof in Verbindung setzen. Die Bau­hof-Mitarbeiter können ebenfalls den Chip auslesen und anschließend die Tierorganisation Tasso informieren, um den Eigentümer des Tieres fest­zustellen. sas


Ordnungsamt: Sachgebietsleiter Holger Daumann, Telefon 06202/606-333

Bauhof: Telefon 06202/6070415

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ketsch
Hockenheimer Straße 5
68775 Ketsch

Ordnungsamtsleiter:
Ulrich Knörzer

Telefon:
06202/606-156
E-Mail:
ulrich.knoerzer@ketsch.de