"Backfischfest in aller Munde"

Aktion des Angelsportvereins und der Gemeindeverwaltung: Originelle Rezepte gesucht!



Ran an den Kochlöffel: Das Backfischfest ist untrennbar mit Gaumenfreuden verbunden – sei es der deftige Genuss von Backfisch, Bratwurst und Pizza oder auch der süße Spaß an Popcorn, Lángos, Eis und Crêpes. Bei der gemeinsamen Aktion des Angelsportvereins 1928 und der Gemeindeverwaltung steht in diesem Jahr die Kochkunst im Mittelpunkt. Gesucht werden originelle Rezepte, die in einem Zusammenhang mit dem Backfischfest stehen. Es kann, muss aber nicht unbedingt mit Fisch zu tun haben. Der Fantasie der Hobbyköche sind keine Grenzen gesetzt! Ob süß, sauer, salzig oder scharf: Wichtig ist, dass die Zutatenzusammenstellung selbst kreiert wurde und die Verbindung zum Backfischfest deutlich wird.
Wer eine Idee hat, sollte das eigens erstellte Rezept zu Hause ausprobieren, die Speise zubereiten und ein Foto davon machen! Die Jury ist gespannt auf die kreativen Vorschläge und wird – unterteilt in den Kategorien „Herzhaft“ und „Süß“ - die originellsten Rezepte prämieren. Es gibt sehr attraktive Preise zu gewinnen!
Zur Prämierung werden die Sieger am Montag, 6. August, um 18 Uhr ins Festzelt eingeladen. Die schönsten Rezepte werden zudem in den „Ketscher Nachrichten“ veröffentlicht.

Wer mitmachen möchte, kann seinen Vorschlag bis Freitag, 20. Juli, 12 Uhr, mailen an: sabine.janson@ketsch.de oder in einem Umschlag an der Pforte im Rathaus abgeben. Der Beitrag sollte die Zutaten für das Rezept, Infos zur Zubereitung und ein Foto der „Endprodukts“ enthalten. Des Weiteren sollte erläutert werden, wie die Idee für das Rezept zustande kam und welche Verbindung es zum Backfischfest hat. Bitte nicht vergessen, Namen und Telefonnummer anzugeben, damit die Gewinner benachrichtigt werden können. sas


"Tag der kleinen Forscher"

Bildergalerie: Kinder und Erwachsene durften auf der "alla hopp!"-Anlage auf Forschungsreise gehen



Unter dem Motto „Entdeck, was sich bewegt!“ gingen Kindergartenkinder am bundesweiten „Tag der kleinen Forscher“ auf Entdeckungstour. An verschiedenen Mitmachstationen, die von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" in Zusammenarbeit mit dem Südwestmetall-Netzwerk Rhein-Neckar in der "alla hopp!"-Anlage aufgebaut worden waren, durften die Mädchen und Jungen spannende Erfahrungen machen und sich nach Herzenslust bewegen. Zum Auftakt der Veranstaltung erhielt der Kindergarten Sankt Bernhard seine vierte Zertifizierung und Bürgermeister-Stellvertreterin Helena Moser - welche die Stationen später selbst ausprobierte - hieß die Gäste willkommen.

Bildergalerie unter  Ketsch Kompakt


Vandalismus

Pavillon am Kreuzwiesenweg beschmiert und verwüstet






Im Zeitraum von Freitag, 8. Juni, bis Sonntagabend, 10. Juni, haben Unbekannte den Pavillon am Kreuzwiesenweg verwüstet. Bauhofmitarbeiter, die am Montag, 11. Juni, den Schaden feststellten, informierten Holger Daumann, Sachgebietsleiter vom Ordnungsamt, der sich umgehend die Schmierereien vor Ort ansah. „Mir kamen die Tränen. Es ist absolut unverständlich, wie man einen Pavillon derart zurichten kann“, schildert Holger Daumann, dass der vom Ketscher Jugendbeirat initiierte Pavillon von außen und innen beschmiert und vermüllt wurde. Einziger sichtbarer Hinweis auf die Verursacher sei die Affinität zum SV Waldhof Mannheim. sas

Wer in fraglicher Zeit etwas beobachtet hat, melde sich bitte im Rathaus bei Holger Daumann, Telefon 06202/606-333, E-Mail holger.daumann@ketsch.de                    


Online-Vereinsliste

Datenschutz Homepage Ketsch: Formular für die Nennung eines Ansprechpartners




Auf unserer Homepage werden die personenbezoge­nen Daten für die Vereinsliste neu er­fasst. Aus diesem Grund wurden alle Ver­eine angeschrieben - mit der Bitte, das beigefügte Formular auszufüllen und darüber zu entscheiden, welche Person aus dem jeweiligen Verein als Ansprech­partner genannt werden soll. Des Weite­ren entscheidet der Verein selbst, welche Angaben zur Person gemacht werden - sei es die Anschrift, die Telefonnummer oder eine E-Mail-Adresse. Das Formular muss von der als Ansprechpartner ge­nannten Person unterschrieben sein. sas


Grundstück Hohwiese

Die Gemeinde verkauft ein Wochenendhausgrundstück an der Hohwiese



Die Gemeinde Ketsch veräußert folgendes Grundstück an der Hohwiese:
Flst.Nr. 366/5 = 331 m² Am Kraichbach 112, mit Pkw-Stellplatz Flst.Nr. 366/18; Kaufpreis: 104.300 Euro inkl. Stellplatz und Erschließungskosten

Die Lage des Grundstücks ist aus dem unten stehenden Lageplan ersichtlich. Das Grundstück wird in dem Zustand verkauft, wie es derzeit anzutreffen ist. Das Grundstück liegt innerhalb eines rechtsgültigen Bebauungsplanes.
Fragen zur Bebaubarkeit beantwortet Ihnen das Baurechtsamt der Gemeinde, Frau Notheisen, Telefon 606-623, Frau Schmitt, Telefon 606-622 oder Frau Rehberger, Telefon 606-624. Im Baurechtsamt kann auch der Bebauungsplan eingesehen werden.
Bei Kaufinteresse wenden Sie sich bitte an Frau Hohmann, Telefon 606-265.