Sie sind hier: Startseite / Einrichtungen / Rathaus

Rathaus

BITTE BEACHTEN!

Corona-Auflagen: Terminvereinbarung und 3G-Regelung

Die aktuelle Infektionslage macht es notwendig, den Rathausbesuch weitergehend einzuschränken. Zur Kontaktminimierung werden alle Bürgerinnen und Bürger gebeten, ihre Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail zu übermitteln. Sollte eine persönliche Vorsprache unumgänglich sein, ist mit dem zuständigen Sachbearbeiter zwingend vorab ein Termin zu vereinbaren. Ohne Terminbestätigung an der Information des Rathauses erfolgt kein Einlass.
Des Weiteren gilt - gemäß der aktuellen Corona-Verordnung - seit 1. Januar 2022 für den Besuch im Rathaus die 3G-Regelung: geimpft, genesen oder getestet. Die entsprechenden Nachweise sind an der Information des Rathauses vorzuzeigen: ein Impfnachweis in digitaler Form oder schriftlich mit zugehörigem QR-Code sowie ein gültiger Ausweis. Nicht-immunisierte Besucherinnen und Besucher müssen, neben ihrem Ausweis, auch einen Testnachweis vorlegen: entweder einen zertifizierten Antigentest, nicht älter als 24 Stunden, oder einen PCR-Coronatest, nicht älter als 48 Stunden. Die 3G-Regelung umfasst beide Alarmstufen. In Baden-Württemberg gilt aktuell die Alarmstufe II.

Zur Minimierung des Infektionsrisikos gelten für Besucherinnen und Besucher im Rathaus folgende Hygieneauflagen:
Beim Betreten des Rathauses sind die Hände zu desinfizieren. Hierfür steht im Eingangsbereich ein Handdesinfektionsmittel bereit.
Im gesamten Rathausgebäude besteht Maskenpflicht (FFP2-Maske oder vergleichbare Maske).
Zwischen Personen ist ein Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten.
Im Büro eines Sachbearbeiters darf sich immer nur ein Besucher aufhalten, um den Mindestabstand wahren zu können.
Wenn die Möglichkeit besteht, sollte auf eine Barzahlung verzichtet werden. Deshalb bitte bereits im Vorfeld prüfen, ob Rechnungen zur Überweisung anstehen.
Im Falle von Unwohlsein oder Fieber darf kein Termin im Rathaus wahrgenommen werden.

Bild zeigt die Vorderansicht des Rathauses

Das Rathaus befindet sich zentral im alten Ortskern, direkt gegenüber der katholischen Sankt-Sebastian-Kirche. "Bewacht" wird das Gebäude von der Bronzestatue des Enderle - ein früherer Schultheiß und eine Symbolfigur von Ketsch.
Das Rathaus besteht aus zwei Komplexen, die miteinander verbunden sind: dem alten Gebäude, dessen Fassade ein Anglerbild ziert, und dem Erweiterungsbau.

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Freitag: 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag: 7.30 bis 12 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr
Donnerstag: 7.30 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Am ersten Samstag beziehungsweise bei Feiertagen am zweiten Samstag des Monats haben das Melde-, Pass- und Standesamt von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Gegebenenfalls erforderliche aktuelle Änderungen finden Sie kurz vor einem Samstagstermin unter Aktuelles/Politik.

Wichtiger Hinweis zur E-Mail-Kommunikation mit der Gemeindeverwaltung

Aufgrund der Entwicklung von Cyberangriffen hat das kommunale Rechenzentrum die Einstellung für unerlaubte Anhänge angepasst. E-Mails, die an die Gemeindeverwaltung und ihre Mitarbeiter mit Microsoft-Office-97-2003-Anhängen *.doc oder *.docm geschickt werden, können nicht mehr übertragen werden. Der Absender erhält eine automatische Antwort mit dem Grund der Ablehnung. Dies erfolgt allerdings nur dann, wenn der Absender valide und die abgelehnte E-Mail konform zu den internationalen Standards ist.
Zudem werden folgende Dateianhänge der Microsoft-Office-Suiten 97 - 2003 geblockt (auch Kombinationen davon wie xyz.doc.exe): 
Exe, dll, cid, vbs, pif, scr, bat, cmd, com, cpl, js, jse, jsxbin, bz2, tar, xz, wim, arj, cpio, io, lzh, lha, rar, cab, jar, msi, apk, z, lzma, mslz, ace, dmg, iso, udf, vhd, vmdk, flv, smzip, swf, docm, doc, .xls, xlsm, ppt, .dot, .xlt, .pot

Wir möchten darauf hinweisen, dass es aus Sicherheitsgründen sinnvoller ist, Anhänge als PDF zu versenden. Des Weiteren sollten neuere Dateiformate wie .docx, .xlsx oder .pptx verwendet werden.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Ketsch
Hockenheimer Straße 5
68775 Ketsch

Telefon:
06202/606-0 (Zentrale)

Fax:
06202/606-116

E-Mail allgemein:
info-ketsch@ketsch.de

E-Mail Homepage:
redaktion-homepage@ketsch.de