Themenweg Karl-Ludwig-See

Geschichte, Geographie und Ökologie

Die Besonderheiten des Naturschutzgebietes Karl-Ludwig-See erleben und nachlesen: Dies macht der Themenweg - ein Projekt der Lokalen Agenda Ketsch - möglich.  Sechs lehrreiche Schautafeln informieren anschaulich über die Themen "Der verschwundene See", "Feuchtgebiet und Kulturlandschaft", "Entstehung des Niedermoores / Bodenprofil", "Lebensraum Feuchtwiese", "Das Grabensystem" und "Biotop Wassergraben".

Begleitheft

Passend zum Themenweg wurde ein Begleitheft herausgegeben: Die lesenswerte Broschüre lädt - nach mehreren interessanten Vorworten und einführenden Erläuterungen - zunächst zu einer visuellen Reise in das Naturschutzgebiet ein. Ausdrucksstarke Bilder zeigen unter anderem die Seewiese und die Entwässerungsgräben. Die anschließenden Seiten sind den sechs Tafeln des Themenwegs gewidmet. Im Mittelpunkt des Begleitheftes stehen die Beiträge von Heimatforscher Robert Fuchs, der sich intensiv mit der Geschichte des Karl-Ludwig-Sees befasst hatte. sas

Das Begleitheft ist - zu einer Schutzgebühr von 2 Euro - an der Pforte des Rathauses erhältlich.

Kontakt

Gemeinde Ketsch
Hockenheimer Straße 5
68775 Ketsch

Tel.: 06202/606-0
Fax.: 06202/606-116


Service

Einheitliche Behördennummer für alle Fragen rund um Dienstleistungen und Verwaltung:

Länderübergreifender Zugang für Bürger und Unternehmen zu den Verwaltungsleistungen in der Rhein-Neckar-Region: www.verwaltungsdurchklick.de